Willkommen bei Signal Cruncher!

Profitieren Sie mit XONBOT vom Internet der Dinge

EMBEDDED MACHINE LEARNING FÜR IOT

Wir bieten lokale und sichere KI

Wir bieten Ihnen lokale künstliche Intelligenz (KI) an, die auf 100 Euro-Hardware läuft und den Mehrwert für den Anwender maximiert. Während die Internet-Giganten zentrale KI auf 100 Millionen Euro-Cloud-Server-Farmen  verwenden, um Einfluss auf die Menschen auszuüben.

Mehr erfahren

Insgesamt 80 Jahre KI-Erfahrung

Unsere kollektive Erfahrung hilft Ihnen dabei, bewährte Lösungen für Ihre spezifischen Herausforderungen zu finden, anders als viele Firmen, die derzeit dem Hype folgen ohne KI wirklich zu verstehen.

Das Team

Wir helfen, mit dem IOT Geld zu verdienen

Wir helfen Ihnen dabei, mit dem IoT Geld zu verdienen. Smart Buildings stellen sich auf ihre Bewohner ein und erobern den Massenmarkt. Smart Energy kann die Energiekosten um 30 % senken. Smart Factories erhöhen die Margen um 3 bis 10 Prozent.

Mehr erfahren

WIR HELFEN, MIT DEM IOT GELD ZU VERDIENEN

Die Lösung
“Smart Building”

Wir unterstützen die Anbieter von Smart-Home-Systemen dabei, den Massenmarkt  zu erreichen, indem wir für eine einfache Bedienung sorgen und im Endeffekt einen künstlichen Concierge bereitstellen, der den Benutzern hilft, ihr Zuhause zu perfektionieren.

Die Lösung
“Smart Energy”

Anbieter und Versorger von Heiz- und Kühlsystemen erweitern ihr Portfolio um komplexe Lösungen für ihre B2C- oder B2B-Kunden bereitzustellen. KI ist der Schlüssel, um den Energieverbrauch signifikant zu senken.

Die Lösung
“Smart Factory”

Die globalen Fertigungsmärkte haben ein Maß an Komplexität und Unsicherheit erreicht, die es erforderlich macht, dass KI die Lieferkette, die Beschaffung, den Produktionsertrag und den Profit weiter verbessern muss.

WIR SIND BEREIT FÜR SMART BUILDING

– Programmieren ist für wenige, Lernen ist für alle –

Mehrwert für Verbraucher:

Heute – „Benutzerverhalten imitieren“

Anstatt die Heim-Automatisierung durch  komplexe Regelungssysteme programmieren zu müssen, kann KI von den Bewohnern einfach lernen, wie Lichter, Rollläden, Jalousien, Alarme und vieles mehr verwendet werden, und diese Muster nach Belieben wiederholen.

Morgen – „Bedürfnisse des Benutzers erfüllen“

Wenn grundlegende Benutzeranforderungen (z. B. Sicherheit, Geld sparen oder Komfort) verstanden werden, kann KI die Heimautomatisierung im Dialog mit den Benutzern kontinuierlich optimieren.

Mehrwert für Smart-Home-Anbieter:

Heute – „Zugang zum Massenmarkt“

Da nur eine kleine Minderheit der Bevölkerung in der Lage und bereit ist, komplexe Regelungssysteme zu programmieren, sind Smart Homes heute eine Nische. Selbstlernende Systeme sind für jeden.

Morgen – „Automatisiertes gezieltes Upselling“

Als „Trusted Advisor“ inspiriert KI nicht nur zur besseren Nutzung vorhandener Komponenten, sondern schlägt auch neue Komponenten und Anwendungen vor, um das Smart Home zu erweitern und die Benutzerzufriedenheit kontinuierlich zu steigern.

WIR SIND BEREIT FÜR SMART ENERGY

– KI unterstützt dabei, nur das zu konsumieren, was man auch benötigt  –

Mehwert für Verbraucher und Unternehmen:

Heute – „Verbrauch um 30 % reduzieren“

KI lernt die Thermodynamik des Gebäudes bei wechselndem Wetter sowie die Komfortgrenzen der Benutzer für die Raumtemperatur im Laufe der Zeit, um die Ofenleistung zu steuern und so den Verbrauch von Gas, Öl oder Strom zu minimieren.

Morgen – „Minimieren der Gesamtkosten der Prosumenten“

Optimierung der Gesamtenergiekosten in komplexen Systemen der dezentralen Stromerzeugung  (z. B. Solar, Bi-Generation), des steuerbaren Verbrauchs (z. B. Kühlung, Heizung), der Speicherung (Batterien und Wärmepuffer) und der bidirektionalen Netznutzung –  auf dieser Komplexitätsstufe bietet KI weitaus bessere Ergebnisse als herkömmliche Steuerungsalgorithmen.

Mehrwert für Anbieter von Smart-Energy-Lösungen:

Heute – „Klare Differenzierung“

Hersteller von Heiz- und Kühlsystemen sowie Versorgungsunternehmen können Marktanteile sichern und steigern, indem sie hocheffiziente Systeme anbieten. Darüber hinaus tragen solche modernen Optimierungsmöglichkeiten dazu bei, sich als Anbieter von Lösungen zu etablieren, die über die bloße Hardware hinausgehen.

Morgen – „Attraktive neue Geschäftsmodelle“

Da die kontinuierliche Optimierung in komplexen dezentralen Energiesystemen eine erhebliche Kostenreduzierung ermöglicht, wird das Contracting („Mieten“ des Systems inkl. Service) attraktiver als der Kauf. Dies ermöglicht dem Anbieter, kontinuierliche Einnahmen bei hoher Kundenbindung zu erzielen.

ZUKÜNFTIGES WACHSTUM VON SMART FACTORY

– Mit KI die nächste Ebene erreichen –

Mehrwert in der Nachfrageprognose:

Da die Nachfrage immer unbeständiger wird und die Bestellvorlaufzeiten für Komponenten länger werden, kann KI helfen, indem sie kontinuierlich aus Marktmustern lernt, um bis zu 50 % bessere Prognosen zu erstellen.

Mehrwert für die Beschaffung:

Da die global tätigen Lieferanten bei der Optimierung von Preis, Qualität und Verfügbarkeit sich immer mehr ausgefeilteren Techniken bedienen, bietet KI Optimierungen für Hersteller, die weit über die bloße Größeneinsparungen hinausgehen – und gleichzeitig die Kosten um bis zu 30 % senken möchten.

Mehrwert beim Verkauf von Dienstleistungen:

Mit zunehmendem Wettbewerb und Preisdruck  fokussieren sich viele Hersteller auf die Generierung zusätzlicher Einnahmen durch den separaten Verkauf produktbezogener Dienstleistungen. KI kann das EBIT um bis zu 13 % steigern, indem sie die besten Kunden für neue Dienstleistungsangebote  ausfindig macht.

Mehrwert für die Produktion:

Die stetig zunehmende Komplexität und Notwendigkeit  für immer mehr Flexibilität haben die Menschheit und die althergebrachten  Algorithmen an ihre Grenzen geführt. KI kann dazu beitragen, Fehler auf 1,2 ppm zu reduzieren, die Verfügbarkeit um bis zu 40 % zu verbessern und den Gesamtproduktionsgewinn um bis zu 10 % zu verbessern.

Mehrwert für die Lieferkette:

Führende Anbieter von KI-Anwendungen reduzieren ihren Lagerbestand um bis zu 50 %, die damit verbundenen Bearbeitungskosten um bis zu 10 %, die Transportkosten um bis zu 12 % und die Verwaltungskosten für die Lieferkette um bis zu 40 %.

Mehrwert in der Produktentwicklung:

Da die Designs immer komplexer und die Entwicklungszyklen immer kürzer werden müssen, simuliert und optimiert KI die elektromagnetische Verträglichkeit und Herstellbarkeit und verkürzt so die Markteinführungszeit von Jahren auf Wochen.

SO OPTIMIEREN WIR DIE GEBÄUDEAUTOMATISIERUNG

Minimale Hardwareanforderungen, die günstige und lokale KI-Anwendungen ermöglichen.

1

Für Reinforcement Learning ist keine Speicherung von Transaktionsdaten erforderlich (erhöhter Datenschutz).

2

Unsere besten stochastischen Algorithmen benötigen bis zu 1.000 x weniger Rechenleistung als neuronale Netze für Deep Learning.

3

Pilotprojekte zeigen, dass eine vertrauensbasierte unmittelbare Interaktion von Mensch und KI mit dem richtigen Kontextwissen  sehr exakte Vorhersagen für „eine Stichprobe von 1“ anstelle von   Millionen liefert.

Bewährte Bibliothek „XONBOT“

  • Bayessches Netz und Rückbildung
  • Rückbildungsbäume
  • Multivariate Splines
  • Neuronale Netzwerke für Deep Learning
  • Faktorisierungsmaschine
  • Sparse-Grids  mit Support-Vektor-Regression (nur in XONBOT verfügbar)

Unterscheidung

  • Echtzeitlernen in Millisekunden
  • Keine Speicherung von Transaktionsdaten
  • Leistungsstarkes Constraint Handling reduziert die Komplexität der stochastischen Algorithmen
  • Optimierung der langfristigen Interaktion, anstatt jede Entscheidung einzeln zu betrachten

WIR MACHEN ES MÖGLICH

Mit 80 Jahre Erfahrung helfen wir von KI zu profitieren.

Dr. Michael Theß

30 Jahre angewandte Mathematik, bedeutende KI-Veröffentlichungen, z. B. zu Sparse Grids“. Seriengründer, unter anderem Mitbegründer der prudsys AG, einem führenden Anbieter von KI für europäischen E-Commerce.

Robert Tippmann

30 Jahre Geschäftserfahrung in der IT, erste KI-Projekte im Alter von 12 und 19 Jahren. Nach seinem MBA wurde er Partner bei Accenture und leitete dann ein IoT-Startup in einem Produktionsunternehmen mit 3 Mrd. Euro Marktwert.

Claudia Becker

Gründerin für kundenorientierte Webdienste mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Umsetzung technologiebasierter Konzepte.

XONBOT

Vor vier Jahren wurde die firmeneigene Java-Bibliothek-„XONBOT“ gestartet. Er ist schnell, schlank und stark im kontinuierlichen Lernen mit vorausschauender Optimierung. Dabei verarbeitet er Daten lokal und sicher.

WARUM SIE JETZT LOSLEGEN SOLLTEN

1

Vermeide Sie es, von neuen Wettbewerbern überholt zu werden.

Im Jahr 2016 investierten Tech-Giganten bis zu 30 Mrd. US-Dollar in künstliche Intelligenz, hauptsächlich um Marktanteile zu gewinnen.* Es geht nicht darum, ob sie in Ihrem Markt mit KI-Fähigkeiten angreifen, sondern darum, wann sie es tun.

* „Artificial Intelligence – The Next Digital Frontier?“, McKinsey Global Institute, Juni 2017

2

Nutzen Sie die Datenflut, um die Komplexität zu reduzieren.

Die Welt generiert derzeit ungefähr 2 Milliarden Gigabyte pro Tag, hauptsächlich aus dem Internet der Dinge.* Anstatt sich von der Datenüberflutung  ausbremsen zu lassen, kann KI Unternehmen zum Erfolg verhelfen.

3

KI kann die Rentabilität erheblich steigern.

Frühe KI-Anwender haben zwischen 3 und 15 Prozentpunkte höhere Margen als ihre jeweiligen Branchenkollegen.*

4

Mit uns ist es einfach und risikoarm.

Wir helfen Ihnen dabei, die richtige Anwendung von KI für Ihr Unternehmen zu finden und  Ihren Geschäftswert in nur wenigen Wochen auf die Probe zu stellen.

ERFOLGSGESCHICHTEN:

KI für Smart Home
Das schreibt „Digitalzimmer“

Signal Cruncher und Conrad Connect

Ziemlich schlau!
Das schreibt „HOME & SMART“

Signal Cruncher: KI für Smart-Living-Lösungen.

Förderprojekt X-Kanban

Logo European Union

                  Förderprojekt ReLkat

Erlebe XONBOT in Aktion

Beobachten Sie, wie der XONBOT lernt, das Smart Home zu steuern, indem die Lampen immer wieder ein- und ausgeschaltet werden. Dies erhöht den Benutzerkomfort und kann zur Abschreckung von Einbrechern verwendet werden, da der Eindruck erweckt wird,  es wäre jemand zu Hause.

Robert bei Startup TV

Robert Tippmann stellt Signal Cruncher bei Startup TV auf der IFA 2018 vor.

Weitere Informationen über Startup TV unter https://startuptv.io/en

Erlebe XONBOT in Aktion

Wirf einen Blick hinter die Kulissen! XONBOT lernt aus dem Benutzerverhalten, erstellt eine Prognose und simuliert diese anschließend. Perfekt zur Verhinderung von Einbrüchen und zur Verbesserung des Komforts.

KONTAKT

Signal Cruncher GmbH I Kolonnenstraße 26 I 10829 Berlin

Tel. +49 (0)30 609 850 165

Schreiben Sie uns eine E-Mail

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden

      Termin vereinbaren
      Datum
      Anrede
      Name
      E-Mail
      Telefon
      Nachricht

        Termin vereinbaren
        Datum
        Anrede
        Name
        E-Mail
        Telefon
        Nachricht